Zarah van Noort im Regenbogenland - 21. Juli 2016   

 

 

 

 

 

 

 

 

                     Zarah van Noort       

 

 

geboren: 10.06.2003                   gestorben : 21.07.2016

                                                                                                      

                                                                                                                

                                                                                                      

Hallo , ich bin es die Zarah, leider ein letztes Mal erzähle ich von mir in dem Zuhause bei meinem Frauchen Thea. Gestern hat mich Frauchen wieder in meinen geliebten Garten gelassen. Mein Gang war schon schwer, mein Frauchen hatte schon ein komisches Gefühl. Etwa später, ich lag auf meinem Lieblingsplatz habe ich meinen letzten Atemzug getan und bin ganz friedlich eingeschlafen ohne mich zu quälen. 13 Jahre wurde ich alt, habe ein wunderschönes Leben bei meinem Frauchen Thea in Holland gehabt. Für diese wunderschöne Zeit bedanke ich mich auch noch mal ganz doll bei meinem Frauchen. Nun müssen mein geliebtes Frauchen und meine Katzenfreunde ohne mich auskommen, aber ich werde immer über sie wachen, vom Regenbogenland aus. 

Geboren wurde ich in Geeste bei Bärbel und Jürgen. Zusammen mit meinen Geschwistern Zeppo, Zirkon, Zorro, Zyrus,Zamba, Zariaund Zysi. Meine Mama war die Junette, Bärbel und Jürgen haben die immer June genannt und mein Papa derFlipp von Arlett. Die sind ja auch schon im Regenbogenland und haben mich wie Chandrah, Broncor und all die anderen neuen Freunde abgeholt. Auch in Geeste war es toll, aber da war ich ja nur die ersten Wochen, bis mein neues Frauchen Thea mich abholte. Sie und Bärbel haben sich gleich gut verstanden und sind Freundinnen geworden. Haben auch heute noch Kontakt und so konnten sie alles über mich erfahren wie gut es mir all die Jahre ging.

Jetzt bin ich in meinem letzten Zuhause angekommen, dem Regenbogenland. Werde euch alle nicht vergessen, vor allem mein Frauchen Thea nicht. Danke für die schöne Zeit, eure Zarah  

                                                                                                      

mein Revier, hier im Garten bin ich auch gerne. Kann auch von hier auf Frauchen auf passen am liebsten liege ich im ohen Gras

                                                                                                      

noch lieber im Körbchen , dass steht am Fenster und ich kann von hier den Garten beobachten oder auf meinem Teppich, da schaue ich Frauchen Thea beim Zeichnen zu

                                                                                                      

Und plötzlich ist alles anders. Du fehlst uns so und hinterlässt eine grosse Lücke bei uns im Leben, die man nicht mehr schliessen kann. Es war so eine schöne Zeit mit Dir Zarah. Ich spüre dich ganz nah bei mir, kann dein Bellen im Wind hören und wenn es regnet weiss ich das du traurig bist nicht mehr bei mir zu sein. Jetzt musstest du einen Weg gehen, auf dem wir dich nicht begleiten können. Dein Bellen was uns so vertraut war schweigt- Du- ein Tier- ein Tier was immer für uns da war - lebt nicht mehr. Was uns bleibt ist deine Liebe- sowie Dank und Eerinnerung an viele schöne Stunden . Jeder neue Tag nach ihren Tod macht uns bewusst, wie sehr sie uns fehlt. Dein Frauchen Thea und alle die dich kannten.

                                                                                                     

                                                                                                     

denWinter mag ich auch, Frauchen und ich gehen dann viel Gassi nein ich bin ein Schäferhund, keine Wühlmaus :-)

                                                                                                      

wenn es draussen warm ist, liege ich hier im Schatten da habe ich mich gerne zurück gezogen, das war 2 Tage vor meinem Weg über die Regenbogenbrücke

                                                                                                      

Ich bin nicht wirklich fort, bin nur an einem anderen Ort, man kennt dieses Land als Rainbow - Land. Ich gehe nun zu denen die mich liebten und warte auf die die mich lieben. Bin so gerne gelaufen,an Feldern, Wäldern und Wasser. Nun bin ich nicht mehr hier auf Erden , mein Zuhause ist nun das Rainbow - Land. Als der  Regenbogen verblasste, da kam der Albatros und er trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere. Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts, ich trat hinein und fühlte mich gleich geborgen. Viele neue Freunde kamen mir entgegen um mit mir zu den grünen Wiesen zu laufen. Dort warte ich auf euch. Deine Zarah

                                                                                                     

                                                                                                    

ein letztes Mal lag ich in meinem Garten ehe ich ganz langsam mich für den Gang über die Regenbogenbrücke bereit machte das ist nun mein Lieblingsplatz im Rainbow Land zwischen meinen neuen Freunden, Rasen, Sträucher, Wasser was ich alles mag

                                                                                                      

                                                                                                   

                                                                                                     

Wenn du ein Tier streichelst, dann nimmst du seinen Geist auf und teilst ihn mit deinen mit. Die Liebe erlaubt diesen geheimnisvollen Kontakt der Seelen. Mit dem Tod eines geliebten Tieres verliert man vieles, aber niemals die verbrachte schöne Zeit. 

Ein Tier was uns verlässt, ist wie eine Sonne die versinkt. Aber etwas von ihrem Licht bleibt immer in unserem Herzen zurück. Wir können die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell, wie du in unserem Herzen. 

                                                                                                     

                                                                                                       

                                                                                                       

Zarah als Welpe in Geeste und in Holland im neuen Zuhause

                                                                                                   

                                                                                                 

                                                                                                

                                                                                                 

Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Welt verstummte für Minuten, als du liebe Zarah deinen letzten Atemzug tatest. Doch du bist stets in unserem Herzen , Gedanken, Augenblicke , die werden uns immer an dich erinnern und uns glücklich und traurig zugleich machen und dich nie vergessen lassen.

Meine Zarah lebt nicht mehr, der Platz in unserem Kreis bleibt leer. Sie reicht mir nie mehr ihre Pfote, der Tod zerriss das schöne Band . Was Zarah uns gewesen, das lesen wir in unserem Herzen . Wir werden dich alle nicht vergessen.

                                                                                                

                                                                                                 

Nein ich werde dich nicht vergessen, deine Treue, dein Wesen, du warst immer für uns da. So vieles wird mich immer an dich erinner. Meine Gedanken werden immer bei dir sein, Es tut so weh, es gibt noch so vieles was ich noch mit dir unternommen hättt. Ich vermisse dich so sehr. Meine Liebe hast du mit genommen, deine werde ich immer in meinem Herzen tragen. 

                                                                                                 

                                                                                                 

                                                                                                     

                                                                                                    

 

 

 

 

Zurück